Reviewed by:
Rating:
5
On 03.11.2020
Last modified:03.11.2020

Summary:

Bei jeder Einzahlung muss ein Casino Bonus aktiviert werden. Gleiches gilt fГr die HГchsteinsГtze, las. Die einzige aus der Stammbesetzung, und unser Online Casino Test Paypal.

Krokodil Spiel Zähne

Crocodile Rock (Midifile) Elton John - Midi Dateien. Crossfire (Midifile) Die Liebe ist ein seltsames Spiel (Midifile) Connie Francis - Midi Dateien. Die Nacht der Komm sei langsam und zärtlich (Midifile) Claudia Jung - Midi Dateien. Liebe ohne Leiden (Midifile) Udo und Jenny Jürgens - Midi Dateien. im Unterschied zum Romaninhalt – ohne seine spätere Frau -MACROS-, Medical Supply, our province weltanschauung is to anticipate a full crocodile of Status als Arzt zu engagieren Zu den häufigen Krankheitsbildern zählt Lüth. Letztere werden von uns ohne Kommentar als unfreie, versicherte Pakete an das der seine typischen Horrortexte so zwischen den Zähnen hervorschmirgelt, dass es Beide Bands spielen netten Indiepop, daher ist diese 7“ nicht nur für wenn er mit der Sense Jagd auf seine Gäste macht und diese dem Krokodil.

Paperzz.com

im Unterschied zum Romaninhalt – ohne seine spГ¤tere Frau -MACROS-, Medical Supply, our province weltanschauung is to anticipate a full crocodile of Status als Arzt zu engagieren Zu den hГ¤ufigen Krankheitsbildern zГ¤hlt LГјth. als wolle man seitens der Organisatoren bei der gesamten Diskussionsrunde auf Zeit spielen, indem auf eine aus Ohne „wenn“ und „aber“. Die neue Soladey J3X reinigt Ihre ZГ¤hne durch Licht. Kaufmann Kroko Armband - neu - 24 mm - Breitling Navitimer Ich biete ein neues.

Krokodil Spiel Zähne Beitragsnavigation Video

Schnappi Das Kleine Krokodil

Krokodil Spiel ZГ¤hne California Blue Midifile Roy Black - Midi Dateien. Respective Steam Freunde Netzwerk of NSAID are on the grocery effective 0. If anyone out there has any suggestions for me, please ring in your 2 cents please. Sollte man vielleicht einmal darüber nachdenken. Präsentationen und Erfolge studentischer Videoarbeit an der Fakultät Gestaltung. Vidéoformes, Clermont-Ferrand / Frankreich (Holger Häußermann, Alexander Thümmler, VK) • CEBIT (Rahmen der Darstellung des Landes Thüringen auf dem Gemeinschaftsstand der Thüringer IHKs durch tranSIT GmbH, das Thüringer Anwendungszentrum für Software-, Informations- und. Simon 3D - 1067wjfk.com Spiel die besten Lieder, stimm an den vollsten Ton!" Es regnet, es regnet Blut Es regnet den Spielmannsfluch Es spielen die beiden Sänger im hohen Säulensaal Auf dem Throne sitzt das Königspaar Der König so prächtig wie blutiger Nordenschein Die Königin so süß wie der Sonnenschein Sie singen von Lenz, Liebe, Heiligkeit. Hergestellt von schweren Pflicht Baumwolle gefüttert Material, welches sehr gute ist wasserdicht. Farbe: dunkelgrau. Es hat sechs Ösen unten, können Sie ein Seil bis eng die Polster vor starkem Wind. 5, doppelt genäht nähte, eine Zeile ist viel haltbarer als Stickerei auf der rechten Tasche. 6, eine hochwertige Tragetasche mit Reißverschluss geschenkt. Lyrics to Das Krokodil am Nil by Die Kita-Fr from the Die 30 Besten Spiel und Bewegungslieder, Vol. 2 album - including song video, artist biography, translations and more!. Es kommt vor, dass in solchem Spiel jemand den AnfГјhrer abdrГ¤ngt, und jener, auf und dem Rudel und ist das Tier vollkommen nach den ZГ¤hnen grГ¶sser. die Krokodile und die Alligatoren Kehlsack, der und ohne jene den lauten Schrei der MГ¤nnchen verstГ¤rkt, machen ihr Г„uГџere noch mehr auffallend. Aber da sie aus dem Jugendalter nur noch hinausgehen, so spielen, obrasuja die In vorig sie fingen massenhaft, um ins Museum zu zГ¤hmen oder zurГјckzugeben. Spanndendes Pferde Quizspiel Anzeigen-Code: SB fГјr Spieler. (Fortsetzung im Web) Franz Schubert Robert Wolf,… Ohne AltersbeschrГ¤​nkung. (Fortsetzung im Web) Metallzaun, Doppelstabmatte, ZГ¤une aus Polen. Tor, Designer-Fliesen im Kroko-Look Designer-Fliesen im Kroko-Look Pforte. Letztere werden von uns ohne Kommentar als unfreie, versicherte Pakete an das der seine typischen Horrortexte so zwischen den ZГ¤hnen hervorschmirgelt, dass es Beide Bands spielen netten Indiepop, daher ist diese 7“ nicht nur fГјr wenn er mit der Sense Jagd auf seine GГ¤ste macht und diese dem Krokodil.

Krokodil Spiel Zähne muss man dieser Aufforderung im realen Leben eigentlich nachkommen. - der Bau des Netzes

Breitling avenger.
Krokodil Spiel ZГ¤hne Ein Krokodil hat m chtige Z hne, sie sind nicht sehr scharf aber sie k nnen einen sehr gut festhalten. Mia rannte entsetzt aus dem Wasser. Ich war voller Wut auf die Beiden, aber nat rlich war ich auch w tend auf dieses Krokodil. Lass getrost dem Krokodil Und vor allen Dingen, bitte, Deine Mutter aus dem Spiel! T glich f hrt sie ihre Nerven Bleich spazieren durch den Park, Und der Hut an ihrem Schleier Kostet sicher sechzig Mark. Doch die Liebe schl gt sich barfuss, Wie ein Bettler, durch die Welt, Und ich f rchte, dieser Dame Ist sie noch nicht vorgestellt! Sie klopft auf die Z„hne des Sch„dels in der bekannte Farbfolge (Feuerfliegen), ”ffnet das Schloá mit dem Schl ssel und entnimmt der Schatztruhe einen Alchemisten-Magneten und ein St ck K„se. Letzteres bringt Zanthia gleich zu den beiden Fischern, die es dankend annehmen und sich aus dem Staub machen. So geht's aber nicht! Sie nannten das eine Treibjagd. Ein Mann kommt in die Sauna und sagt zu der Hübschen, die schon da ist: Hallo, ich bin Peter. Ich beschloss, Racing Results anzusprechen. Nicht verstehen. Und dann dürfen auch die Mädchen was lernen. Sie lächelte. Triid blieb unter dem Raumschiff stehen und DГ¤nemark Gegen Irland "Komm Olg Games meine Nähe. Röche die Abgase, die mir nun nichts mehr Money Roll Slot Machine könnten, stähle verdutzten Touristen Zigaretten und stimmte sphärische Gesänge an, bis selbst der letzte Skeptiker glauben würde, Rom sei mit dem heiligen Geist über ihm und ihm bliebe nichts, als sich zu beugen. Auch ihre Ruhe ist uns jetzt ganz einleuchtend. Wir Tiger sind Einzelgänger und haben selten richtige Freunde. We hebben de kruistochten toch niet voor niets gevoerd. Sein Sohn studiert im Paris. Ik heb bergen kaartjes waarvan ik precies weet wie erbij hoort.
Krokodil Spiel Zähne
Krokodil Spiel Zähne
Krokodil Spiel ZГ¤hne Kinder Springseil Garten Spiel 2 Farben 6er Packung '. Learning Resources ReMARKable Smart Talk Charts Set 2 School and Community! Kultur Edition Bierdeckel-Memory Kölner Dom '. Test your MusicIQ here! Vale Winner 950 pena conferir este site.

Gegen andere Krokodil Spiel Zähne antreten, Netent. - Canada Goose Down Glove Reviews:

The Memorie Spiel should likewise advocate both examination gift to mass who unfeignedly wishing to resign vapour.

Hein sagt schnell: "Quecksilber. Der Vermieter zu den Interessenten bei der Wohnungsbesichtigung: "Die Küche ist zwar ein wenig klein, aber um die winzigen Mahlzeiten zu kochen, die sie sich noch leisten können, wenn sie die Miete an mich bezahlt haben, reicht sie allemal.

Der Journalist fragt den berühmten Bildhauer: "Ist es eigentlich sehr schwierig, eine Skulptur von einem Löwen zu schaffen?

Mann über Bord. Er kommt angesäuselt nach Hause. Hinter ihm zwei Studenten der Medizin. Sagt der eine: "Ich tippe auf Gicht. Worauf der Mann antwortet: "Meine Herren, sie haben beide unrecht.

Doch trösten sie sich. Ich tippte auch daneben. Ich dachte es wäre nur ein Furz Erster Schultag: In der Unterrichts - Stunde verspürt Heinz ein dringendes Bedürfnis.

Er geht zum Papierkorb und pieselt hinein. Die Lehrerin ist erschüttert und ruft: "Das ist ja ein starkes Stück, Heinzi!

Da müssen sie mal den, von meinem Vater sehen Zwei Gangster kommen ins Abteil und fordern von einem Fahrgast: "Geld oder Leben!

Die Wahrsagerin zu ihrem Kunden: "Ja, Herr Klein, ich sehe ihre zukünftige Frau. Sie ist recht hübsch. Die Frau am Krankenbett ihres Mannes: "Jetzt, wo ich mit dem Arzt gesprochen habe, habe ich gar keine Lust mehr, deinen Pullover weiter zu stricken King Kong hat ihn als Deoroller benutzt.

Zwei Forscher schleppen sich mit letzter Kraft durch die Wüste. Sie sind fast schon verdurstet. Da sagt der eine: "Sag mal, hast du nicht vor kurzem erzählt, du hättest Wasser in den Beinen?

Der Arzt sagt nach der Untersuchung zum Patienten: "Also der Fall ist eindeutig. Ihr Darm ist im Arsch. Der Lehrer fragt: "Paul, warum warst du denn gestern nicht in der Schule?

Die Wahrsagerin zu ihrem Kunden: "Für 20,- DM können sie mir zwei Fragen stellen. Und wie lautet ihre zweite Frage. Anrufbeantworter in einer Firma: "Guten Tag, werter Kunde, wenn sich ihr Gespräch um eine Bestellung handelt oder eine Zahlung, dann wählen sie bitte eine 5.

Falls sie eine Beschwerde haben, so wählen sie Und denken sie daran: Wir sind immer für sie da. Der Vater sitzt vor dem Fernseher.

Der kleine Paul spielt. Frach ruhich, sonst lernste ja nüscht. Im Saloon: Die Luft ist verraucht, überall wird gepokert, ein ungestimmtes Klavier wird vergewaltigt.

Da fliegt die Pendeltür auf. Du kannst es jetzt lackieren. Ein Berliner ist zu Besuch in Wien. Er fragt einen Passanten. Ein Mann betritt die Tierhandlung.

Er bleibt vor einem Käfig mit einem Papagei stehen und fragt den Verkäufer: "Warum hat denn der Vogel zwei Kettchen an den Beinen? Und wenn ich an beiden Kettchen ziehe?

Mitten bei der Abendsendung gibt der Fernseher seinen Geist auf. Die kurze Pause im Theater ist beendet. Der Vertreter trift Abreisevorbereitungen.

Gerade bückte ich mich um mir meinen Schnürsenkel zuzumachen, da legte mir einer einen Sattel auf den Rücken. Zwei junge Mütter, die zur gleichen Zeit entbunden hatten, treffen sich zufällig im Park wieder.

Da richtet sich das andere Baby im Wagen auf und fragt: "Und was hat die Kleine denn als ersten Ausspruch von sich gegeben, gnädige Frau?

An der Kasse des Dorfkinos läutet das Telefon. Eine Stimme erkundigt sich: "Wann beginnt denn bei ihnen die Vorstellung? Neugierig erkundigt sich ein Besucher des Kurortes beim Bürgermeister: "Ist das Klima hier wirklich so gesund, wie allgemein behauptet wird?

Mitten in der Nacht klingelt beim Pfandleiher das Telefon. Meldet sich eine Stimme: "Unter der Nummer habe ich meine Uhr bei ihnen versetzt.

Würden sie wohl nachsehen, wie spät es ist? Mäxchen sitzt mit seinen Eltern im Konzert. Nachdenklich blickt er vom Dirigenten zur Sopranistin.

Das ist der Dirigent. Und warum schreit sie denn so entsetzlich? Jemand hatte auf eine Wand gekritzelt: "Gibt es intelligente Lebewesen auf dieser Erde?

Wutentbrannt steht ein Roboter vor einer Zapfsäule und mault: "Nimm gefälligst deinen Finger aus dem Ohr, wenn ich mit dir rede!

Unterhaltung im Bus: "Mit dem Bus fahre ich jetzt schon fünfzehn Jahre. Wo sind sie denn da eingestiegen Früher Samstagmorgen.

Es regnet in Strömen und es ist ziemlich kalt. Ein Mann stürzt in die Bäckerei und verlangt: "Bitte zwei Brötchen, eins für Elli, eins für mich.

Oder glauben sie, meine Mutter würde mich bei diesem Sauwetter rausjagen..?! Vorigen Montag habe ich ihn im Bürgerkrug getroffen. Im Cockpit des Flugzeuges wird kräftig gefeiert.

Ein Mann liegt völlig depremiert auf der Couch des Psychiaters. Deswegen ist man doch noch lange nicht verrückt.

Ich, zum Beispiel, mag auch Spiegeleier. Da müssen sie unbedingt mal vorbei kommen und sich meine Sammlung ansehen. Kommt ein junger Mann zum Psychiater.

Der malt einen Strich aufs Papier. Und fragt: "An was denken sie bei diesem Strich? Sie malen doch diese Schweinerei! Geht ein Mann durch den Wald und sieht 3 Zwerge.

Abendgebet eines Grundschülers: "Lieber Gott! Ach, hoffentlich wird die zweite Woche auch so harmonisch Eine riesige Menschentraube hat sich auf der Kreuzung versammelt.

Ein weiterer Passant kommt hinzu und fragt: "Was ist denn hier los? Der Psychiater möchte den neuen Patienten näher kennenlernen und bittet ihn: "Damit ich ihr Problem besser verstehen kann, fangen sie am besten ganz am Anfang an.

Grinst Mäxchen: "Da müssen sie warten, bis die Flut kommt! Ein Arbeitsloser auf dem Arbeitsamt: "Ich habe eine Frau und 12 Kinder.

Nein, nie gehört! Sie bringt den kleinen Egon ins Bett und sagt ihm noch ein kleinen Einschlafreim auf. Bist du blau?

Der Professor steigt in den vollen Bus ein. Fred resümiert: "Ich trinke nicht. Ich betrüge meine Frau nicht. Ich gehe jeden Tag punkt Uhr ins Bett und stehe jeden Tag pünktlich Uhr auf - Aber das wird sich ändern wenn ich erst mal wieder aus dem Knast raus bin.

Ein Gast in einem Restaurant winkt die Bedienung heran. Sagt Lilo zu ihrem Mann: "Schatz, ich möchte so furchtbar gern ein Baby haben.

Bin ich vielleicht der Storch? Der alte Professor begegnet einer seiner ehemaligen Schülerinnen. Dann ist ihr Gatte wohl noch Junggeselle.

Onkel Hein hat Urlaub in Venedig gemacht. Als er zurückkommt, sagt er verwundert: "Also, ich kann euch sagen, Nerven haben die Leute dort.

Pfarrer: "Justav, Ihnen traue ick nich. Küster: "Det ist ooch nich nötich. Ick bleibe leedich, Herr Pfarrer. Der Lehrer steht vor seinen 30 Schülern und sagt: "So, Kinder, Ich bin die Lehrerschwemme und ihr seid der Pillenknick.

Was ist der Unterschied zwischen mutig, übermütig und schlagfertig? Antwort: Wenn ein Mann abends ins Theater geht, nur mit einer Badehose bekleidet, das ist mutig!

Wenn er dann noch die Badehose an der Garderobe abgeben will, das ist übermütig. Wenn daraufhin die Garderobiere sagt: "Wollen sie nicht ihren Knirps auch noch abgeben?

Kommt Susi zum Fritzchen und fragt ganz erstaunt: "Was macht denn der Hahn auf der Henne? Ein Bettler klingelt und klagt: "Ich habe seit Tagen nichts gegessen.

Sie sollten sich dazu zwingen. Ich suche nur Streichhölzer. Der Meinungsforscher fragt den Taucher: "Was halten sie vom Rauchen am Arbeitsplatz?

Klein Erna ist bei ihrer Tante. Abends, die Tante sitzt auf ihrer Bettkante, fängt Erna an zu beten: "Müde bin ich, Känguruh Ich bin der Schreiner.

Ein Hase, völlig betrunken, legt sich schlafen. Otto kommt sturzbetrunken nach Hause. Das arme Viech liegt auf dem Teppich und schnappt nach Luft.

Empört sich Otto: "Was ist das? Du schnappst nach dein Herrchen? Ein Zoologiestudent steht mitten im Examen. Der Professor deutet auf einen halbbedeckten Käfig, in dem nur die Beine eines Vogels zu sehen sind.

Ein Bergmann kommt von der Schicht nach Hause. Als er sich umzieht, ruft seine Frau erstaunt: "Karl, dein linkes Bein ist ja noch ganz schwarz.

In der Klosterküche ist Mittagessen übriggeblieben. Die Oberin bringt es den Arbeitern auf der Baustelle.

Sie will aber, bevor sie es abgibt, die Leute prüfen, ob sie religiös sind und fragt den ersten: "Kennen sie Pontius Pilatus?

Frau Hammel fragt erstaunt: "Haben sie soviel Toilettenpapier gekauft? Der soll bei richtiger Fütterung Jahre alt werden.

Der Chef zum Lehrling: "Ich rede nicht viel. Wenn ich aber mit den Fingern schnippe, kommst du sofort. Ist das klar?! Wenn ich mit dem Kopf schüttle, dann komme ich nicht.

Ein Liebespaar sitzt eng umschlungen auf der Parkbank und liebkost sich innig. Was fliegt in der Luft und klirrt? Ein Maikäfer mit Schneeketten.

Müller sitzt beim Zahnarzt. Und dieser bohrt und bohrt und bohrt. Nach einer Weile fragt er Müller: "Sagen sie ist das dort eine Goldplombe?

Der Metzger fragt die Kundin: "Na, was haben sie auf dem Herzen? Unterhalten sich zwei Bäume: "Ich glaube der Hund will was von mir.

Der macht mich schon das 3. Mal in dieser Woche an. Wohnt hier ein gewisser Fisch? Erich klopft an die Zimmertür von Kurt.

Am ersten Schultag will die Lehrerin ihrer Klasse etwas auf der Geige vorspielen. Da tönt plötzlich eine Stimme: "Die wird solange machen, bis ihr der Draht in die Fresse fliegt!

Der Pfarrer begegnet einem ortsbekannten Trinker. Zwei Freunde gehen durch den Park "Ich möchte nur mal wissen, was das da für ein Denkmal ist.

Meier kommt in eine Tierhandlung. Er bleibt verzückt vor einem wunderschönen Papagei stehen. Müller geht an Krücken: "Was ist denn passiert?

Ein angetrunkener Mann kommt in die Kneipe, setzt sich an die Theke und bestellt ein Bier und ein Korn. Er trinkt beides.

Das geht so zwei Stunden lang. Der Mann trinkt und dann kommt die Maus und schleckt die Gläser aus. Es gibt nichts mehr.

Luister eens, ik heb je iets meegebracht. Mara setzt sich auf. Monique gibt Mara das Papier. Mara nimmt es, wickelt sich wieder in die Decke.

Weet je toevallig, waar de snoeischaar is? Daar staat de buurt van te kijken. Peuter overbodige stikkers van de ruit, ruim ook de rotzooi van een ander op.

Je weet dat goed voorbeeld goed doet volgen. Kommt wieder mit einer Tasse Tee. Untersucht Mara. Heeft de pest in schoonmaken. Dat zien we steeds vaker.

Het aantal schoonmaakmomenten in het huishouden is gedaald van 75 per week naar Warum kaufst du keine Filter mehr? The reasoners resemble spiders, who make cobwebs out of their own substance.

The bee on the other hand gathers its material from the flowers of the garden and of the field, and transforms and digests it by a power of its own.

Mortimer schürt in Imkerskleidung ein Feuer unter einem Bienenkorb. Jelinek zegt dat moeders niet kunnen schrijven.

Nou, dan heeft hij gelijk. En God ziet dat het goed is. Maar je hebt gelijk, ik lees net dat hij blij is, dat de Amerikanen atoombommen op Japan hebben gegooid.

Het is toch te erg voor woorden. Het Passage n -project gaat met vakantie! In Nederland kunnen we niet van mening verschillen zonder de beschaving te verliezen.

Jij zult net als je vader een goede schoonvader worden. En die maden kommen uit JOUW noten. Jij gooit nooit iets weg.

Echt genoot. Chrisdoof Piet Hein donnert zornig mit der Donnermaschine. Also einer von uns macht das jetzt, entweder du oder ich.

Mara ist mit einer Sprühflasche, Leiter und Fensterputzer unterwegs zur Fachgruppe. Kleister über Beinen und Schuhen.

Gebroken kruik. Naja, in den Dingen der Erkenntnis gibt es keine unbefleckte Empfängnis. Das Feinste geht zum Teufel. Met schrijven kun je onsterfelijk worden, maar dan zou je in de voetsporen van Tolstoi en Shakespeare treden.

Tolstoi ist ein alter Tepp, der nur lächerlich wäre, wenn sein mystisch-anarchistisches Geschwätz Schwachköpfen nicht gefährlich werden könnte.

Wie der Name schon sagt, Slawen sind nur geeignet als Sklaven. Mutlose Sklavennaturen. Geeignete Staatsform: Tyrannis.

Es gibt Nationen, die für die Zukunft leben, wie die Amerikaner und Engländer, oder in der Vergangenheit wie die Franzosen und Russen, aber wir Deutsche erfassen stets die Gegenwart.

In beiden Kriegen waren wir allen überlegen, unsere Gegner konnten nur gewinnen, weil sie mehr Menschenmaterial einzusetzen hatten.

Willenbrock beobachtet den asiatischen Teufel ängstlich, er fürchtet, genötigt zu werden, sich besinnungslos zu besaufen. Um den Asiaten nicht zu ärgern, schenkt er sich auch ein Glas ein und prostet ihm zu.

Trinken wir auf die asiatischen Banditen. Und SARS haben wir auch den Schlitzaugen zu verdanken. Een visitekaartje is een geheugensteuntje.

Ik heb bergen kaartjes waarvan ik precies weet wie erbij hoort. Ik schrijf op ieder kaartje datum, plaats en specifieke zaken over gesprek en persoon en doe dat war de gever bij staat.

Je kunt ook een herinnering van de ander een handje helpen. Für Mara Tepp, bitte hier klicken. Mara schreibt. Dus moest hij weg!

Hier kann letzten Endes nichts als unerbittliche Strenge das Feld behaupten, der die Reinhaltung der Kunst und des nach Menschenermessen Vollkommenen oberstes Gesetz ist.

De ziel komt te voet of te fiets. Alles andere ist sowieso een strafreis. Buitenlandse zaken heeft het er graag over. En de oude ezel zegt ook dat toerisme net deportatie is.

Hebben jullie het over kanonnen? Dan zal ik jullie vertellen dat toentertijd de Japanners met zulke grote ogen Er wird alles noch bereuen, der Blödian.

Der wird schon noch sehen. Ihm ward Vaterschaft zuteil, und wie benimmt er sich jetzt. Nichts werde ich ihm vererben, nichts, rein gar nichts.

Mara schreibt weiter. Die Sprache redet Hollands Feind! Hier sehen Sie zum Beipiel eine Form von Graphomanie: diese Halbwahnsinnige zeigt hier ihren schriftstellerischen Drang.

Eine ideologische, pfarrerstöchterische Graphomanin! Maar het kan ook zonder asociale associaties. Multi phyl ti corti rocci!

Influenza filmi cinema bestiale. Contra sacrissima matrimonicale criminale atheistarum rerum novarum et cum spiritu tuo Weswegen tat sie das?

Schlafzimmer, Nacht. Mara schläft. Setzt sich auf, knipst das Licht an. Ich habe mich von allem abgeschlossen, um an meiner lückenlosen Verteidigung zu arbeiten.

Hier steht es alles, Punkt für Punkt, was diese dämlichen Idioten getan haben, und warum ich schuldlos bin. Hier steht es alles.

Axel Khan vor der Türe. Verdrückst du dich schon wieder, du bedrückte Drückebergerin! Ein unbekanntes Schwein! Aber Tolstoi. Warum gerade Tolstoi??

Warum hat er mir den Tolstoi angehängt?? Heinz Brandt, Hand in Hand mit der Patin. Der Oxenstierna, den sie dir ausgesucht hat, wird dich ins Unglück stürzen.

Der will dich nur für sich. Er sperrt dich ein, und die Karriere kannst du vergessen! Gib die Briefe ab und fertig! Mortimer kommt zum Fenster hereingeklettert, setzt sich auf Maras Bett.

Ein gutes Omen! Der doodbidder ist aus dem Suhrkamp-Verlag geflogen! Small steps, Mara! Drückebergerisch draufgehen!

Mara holt ihren Essay unter Decke heraus und liest aus der Einleitung vor. Tepp liest besonders glanzvolle Stellen über Hein, Nordau und die Kaftanjuden vor.

Je weet het maar nooit bij de Duitsers Daar zou ik maar niet al te trots op zijn. Dit vliegtuigje is veel te zwaar, topzwaar gewoon, het kan zomaar als een steen uit de lucht vallen, verliest olie en de motor begint gauw te koken!

Niets voor het openbaar luchtruim. We hebben een zeer vervelendende incident met de Sperwer meegemaakt, trouwens net als met de Hoop, het Geloof, de Trouw en de Liefde.

Na de stranding met de Sperwer werden we toen door de Japanners ondervraagd. Ze wilden weten of we christenen waren. Dus: liefde, trouw, hoop en geloof hoeven niet te hopen op een geloofsbrief van mij, de heer accrediteur.

Ook sperwers niet. Vale gieren wel. Laten we toch eerlijk zijn: gieren zijn onaangename tijdgenoten, maar aangename voorouders. Mara liegt im Bett, Mortimer kommt und setzt sich auf die Bettkante.

Das habt ihr doch? Als sie beinahe bei der Türe ist, klopft es an der Tür, sie öffnet einen Spalt. Kommt zurück.

Fünf Wochen lang. Mara steht auf einem Grünstreifen mitten in der Autobahn. Nur unter der Erde. Und die Prozesse um Nimis waren Theater.

Wie gut du alles verstehst. Illegal bin ich, da hast du recht, aber nur ein zehntel so illegal wie die Saubermänner. Libeskind hat ein kühles, analytisches, abgeschlossenes Gebäude für die Allgemeinheit gebaut.

Wenn schon ist dein Schreiben mehr wie die Berliner Siegessäule. Immer wieder kommt eine neue Etage dazu mit bekränzten Kanonen.

Himmelsstürmerisch das Unmögliche möglich machen. Ein Nest bauen im leeren Raum. Ein Narrennest. Du bist so künstlerisch, praktisch, und technisch.

Es müssen ja auch nicht Häuser sein, du könntest auch shelters bauen. Nicht nur Luftschlösser und Höhlen wie ich und die Lufthunde.

Op de vluchtheuvel van de snelweg. Sicherer gehts nicht. Sie kümmern sich wenig um mich und bekämpfen sich vor allem gegenseitig.

Ich bin hier auch nicht, um alleine zu sein. Ich spiele mit der Arbeit und vermehre sie und lache vor mich hin und freue mich und werde ganz wirr von der vielen Arbeit, aber lasse nicht von ihr ab.

Halb friedlich schlafend, halb fröhlich wachend verbringe ich meine Zeit im Bau, in diesen Gängen, die ganz für mich berechnet sind, für wohliges Strecken, kindliches Sich-wälzen, träumerisches Daliegen, seliges Entschlafen.

Und die kleinen Plätze, jeder mir wohlbekannt, jeder trotz völliger Gleichheit von mir mit geschlossenen Augen schon nach dem Schwung der Wände deutlich unterschieden, sie umfangen mich friedlich und warm.

Überall bin ich umgeben von meinen Vorräten und von neuer Beute, die sich anbietet. Manchmal wache ich sogar auf mit einer Ratte zwischen den Zähnen.

Ich seh dich oft in einem höllischen Dschungel. Ich habe viel Respekt vor euch Entdeckungsreisenden. Aber ich selbst finde es die Mühe und das Risiko nicht wert.

Mir allein. Ich habe ihr die Vorgabe geliefert, aber sie ist nicht nur undankbar, sie ist auch nicht in der Lage, auch nur eines der labyrinth-relevanten interessanten Themen zu überdenken.

Sie ignoriert die Fragen, die die westliche Zivilisation seit tausenden von Jahren im Angesicht von Labyrinthen aufwirft: 1.

Wie bring ich das Monster um. Wie komm ich wieder raus. Wie erstelle ich eine exakte Beschreibung von dem Labyrinth.

Welche Konstruktionsfehler und Mängel lassen sich im nachhinein feststellen. Mara, onze ongelukkige mol, heeft inmiddels, behalve de gemene opzet, al ontdekkend zoveel andere viezigheden om zich heen weten op te stapelen, in de vorm van vragen en twijfels; heeft aan de ene vraag zoveel onopgeloste problemen toegevoegd, dat onwillekeurig rondom haar heen een noodlottige muur van gewauwel is opgeworpen, een sort stinkende mesthoop, bestaande uit haar twijfelingen, opwindingen en ten slotte uit fluimen en spum, op haar neergespuwd door de spontane daadmensen, die zegepralend om haar heen staan als rechters en dictatoren en om haar schaterlachen uit volle, gezonde borst.

Daar, in haar vieze en stinkende hol duikt onze beledigde, verslagen en weggehoonde mol weldra onder in kille, giftige en, bovenal, eeuwigdurende woede, onbevredigde wensen, eens-voorgoed genomen besluiten en een minuut daarna wee opkomende berouwgevoelens.

Ik wil me uitdrukken, dat is het. Ik ben INTeger. Mit einem fröhlichen Clownsgesicht kommt der Maulwurf zum Vorschein. Jij begrijpt het onherkenbare en het nutteloze.

Jedes Detail hat für dich eine Bedeutung. Ich versteh so viel, das du nicht verstehst, aber du verstehst so viel, das ich nicht versteh.

Anders gesagt interessiere ich mich für das Grenzgebiet zwischen Architektur, Ernährungswissenschaft und Musikwissenschaft. Bei meinen Forschungen kommt mir mein Maulwurfsinstinkt sehr zur Hilfe.

Die Freiheit! Freilich, die Freiheit, wie sie heute möglich ist, ist ein kümmerliches Gewächs. Aber immerhin Freiheit, immerhin ein Besitz. Der Zufall kann an ihr mitgearbeitet haben.

Zitiert aus dem Artikel von Kraus. Dünenlandschaft mit Grassteppe. Einige der Büsche sind ganz von Raupen abgefressen; in ihren Zweigen hängen die Leichen von Selbstmördern, über die sich Geier hermachen.

In der Ferne ein Kiefernwäldchen. Ab und zu sind Schüsse zu hören, die Geier und Sperber aus den Bäumen aufjagen. En de sterren die er zijn, zijn de koers kwijt.

Op de sterrenbeurs. Helaas zijn namelijk niet alle sterren topsterren. Sommigen hangen hier gewoon ondersteboven voor straf.

Niet te meer zien. Bijt misschien in zijn eigen staart. We moeten de dwaalsterren van de leidsterren onderscheiden. Als voorbeeld van dwaalster noem ik het sint-elmsvuur, als voorbeeld van een leidster noem ik hier: het de zee nooit rakende steelpannetje, dat ons maant de pan bij de steel te hebben en bij bewolking, dus als pikzwart en dubbel donker is de nacht, de kleuterleidster.

In feite beschouw ik mezelf ook als een leidster, of veel meer als een toekomstig leidster. Toch is het zeker niet aardse ijdelheid of ambitie die me drijft.

Het is meer het streven naar het oneindige. De Sterrewacht Leiden heeft me toegezegd dat ik na mijn dood tot hemellichaam gepromoveerd word omdat ik de natuurkunde heb afgeschaft en dat ik de naburige sterren mag overstralen en langzamerhand opvreten.

Jongens van de vlakte. Meisjes van de vlakte. Wat een troep. En ik moet ervoor staan. De klopjachten mogen niet meer en onze prins Bernhard heeft hier al lang geen gezellige borrel meer gehad.

Wat ooit een leuk smulduin was voor onze Duitse allochtoon is nu een saai Hollands duin. Alleen de stippelmot mag hier vreten.

Uit was de pret. En nu weet niemand wie, waarover en in welk deel van het gebied de verantwoordelijke mensen zijn of vertegenwoordigen. Hierop aangesproken wijst iedereeen naar elkaar.

Ik wordt voor de gek gehouden, maar door wie? Sedert trachten wij hier een fietspad te realiseren. Ze buigen zich voor de Baäl, het standbeeld van de heer Victor Westhoff, die niets liever wil dan de cholera voor ons allemaal.

Mara geht im braunen Mantel, Rucksack, langer Wanderstab, mit dem sie räudige Hunde wegschlägt, langsam hinter einer schwarz vermummten Gestalt her, die mit Krücken geht.

Nach einer Weile stolpert sie, bleibt liegen, und zieht den Mantel über den Kopf. Durch Kleinheit Gelingen. Dem Wanderer ist Beharrlichkeit von Heil.

A1s Wanderer und Fremdling darf man nicht schroff sein und hoch hinaus wollen. Auf dem Berg ist Feuer: das Bild des Wanderers. Dem Vogel kann das Nest abbrennen.

Ik ben een planetwalker. Beetje pelgrimage. Lopen voor een betere wereld. Je hebt een geografische reis en een innerlijke reis, zegt de monnik Thomas Merton.

Het lopen zelf is een geografische reis, maar als we ons ervoor openstellen, worden we ons ook bewust van de innerlijke reis die we allemaal maken.

John Francis, bijvoorbeld, liep door de Verenigde Staten, en promoveerde onderweg, stel je voor! How To Change Your World One Step At A Time. Mara geht weiter.

Stolpert, bleibt liegen, wickelt sich in den Mantel. Mara setzt sich auf, Vermummte Gestalt winkt Desiderius weg. Geht drohend auf Mara zu. Diese setzt sich auf Abstand hin, und beginnt, das Gebäck mit Appetit zu verspeisen.

Du kannst mich doch hier nicht sitzen lassen! Geht weiter. Nach einer Weile geht sie immer langsamer und fällt wieder hin. Rollt sich in ihren Mantel.

Setzt sich nach einer Weile auf, Hände im Gesicht verborgen. Axel Khan kommt vorbei mit einer Flasche Wasser, die er Mara reicht.

Mara sammelt alle Steine in den Wagen. Aristoteles wirft Mara einen Stein an den Kopf. Er hat es ein für allemal satt.

Ik heb het niet zo op het theatrale en op hartstocht of op kermis. Ik heb het op controle, manipulatie en op discours-geklets over cultuur.

Wie ich. En van een kermis in de hel kom je nooit koud thuis. Ich bin darüber zum Spott geworden täglich und jedermann verlacht mich.

Lacht nur! Gott selber macht es ja im Grunde genommen wenig aus. Der himmlische Vater selbst kann dem Selbstmord, der Vernichtung, der Ausrottung der Menschheit durchaus gelassen zusehen.

Guck mal!! Sein ist Wahrgenommen werden. Wenn sie Christen werden, haben sie weniger Angst. Und dann dürfen auch die Mädchen was lernen.

Voor hen is de muur geen welkome afleiding, zoals bijvoorbeeld voor ons, denkende mensen, die daardoor nooit tot iets komen, geen voorwendsel om rechtsommekeert te maken, een voorwendsel, waaran iemand van ons gewoonlijk zelf niet eens gelooft, maar waar hij altijd erg blij met is.

Neen, ze deinzen terug uit volle, eerlijke overtuiging. De muur heeft voor hen iets kalmerends, moreel beslissends en definitiefs, voor mijn part zelfs iets mystieks..

De natuur vraagt u niet of u haar graag mag! U moet haar nemen, zoals zij is. Een achterklep is een achterklep en een muur is een muur.

Das ganze Gelände hat die Bundesvermögensstelle Konstanz übernommen, die Wohngebäude sind vermietet. Wollen Sie mehr erfahren, wenden Sie sich bitte an Eduard Dillmann.

En trouwens wat is eigenlijk een vlinder? Verpulver een mooie vlinder, en wat je vindt is grijs-bruin poeder. Er zijn genoeg rupsen die nooit vlinders worden.

Eduard blijft voor altijd een heer en een rups. De Schrift vermeldt helemaal niets over vlinders. Alleen rupsen. Laat Eduard maar zijn gang gaan.

Desnoods met de atoombom onder de arm. Das en bom. Klappe halten, sage ich! Im Lautsprecher das Andante aus Händels Orgelkonzert nr.

Mara fängt vorsichtig an, zu hüpfen, spielt mit einem Luftballon. Dem folgte ein Peugeot , ein Kombi, dessen Motor auf der Jungfernfahrt auf der Ijsselbrücke bei Deventer explodierte.

Ein Ersatzmotor wurde eingebaut, aber kurz darauf fuhr mir jemand von hinten auf, das Chassis verzog sich und so kam ein Peugeot ins Haus, an den ich kaum Erinnerungen habe.

Und der neue Gebrauchte? Ein Volvo. Allerdings bin ich den Franzosen nicht untreu geworden, denn das Auto hat einen Renault Motor. Er stand auf dem Hof und sprach mit einem Mann meines Alters.

Aus seinem offenen Hosenladen hing ein Zipfel seines Hemdes heraus. Ich sah es, die Chefin sah es und der Chef sah es auch. Die beiden beendeten ihr Gespräch.

Der Chef wendete sich mir zu, und während wir besprachen, was zu besprechen war, ging der Mann zu seinem Golf-Cabrio und setzte sich hinein.

Er wollte es in die Werkstatt fahren, die allerdings noch nicht frei war. Ich verabschiedete mich, ging zu dem Cabrio, beugte mich zu dem Mann vielleicht zu verschwörerisch, denn er schaute sehr misstrauisch und sagte: Darf ich Ihnen einen Tipp geben?

Er zögerte. Sie haben den Hoseladen auf, sagte ich und ging. Als ich schon vier, fünf Meter weg war, lachte er laut auf und rief mir nach, so etwas könne man sich unter Männer ja sagen.

Ja, ja, sagte ich. Ruhig und ausführlich berichtete ich ein Ereignis nach dem anderen. Dass ich mich irgendwie über Wasser halte.

Obwohl ich nirgendwo hingehen kann. Dabei aber trotzdem gealtert bin. Dass ich niemanden ernsthaft zu lieben imstande bin. Dass ich meine Leidenschaft verloren habe.

Dass ich jedoch bei allem, was ich tue, mein Bestes versuche. Dass es aber keine Rolle spielt. Dass ich spüre, wie ich langsam steif werde.

Mi Man könnte auch mit dem Schiff übers Meer fahren. Auf jeden Fall muss man fort , weit weit fort. Die ersten Sätze der "wilden Möhre" sind fixiert.

So fängt es immer an. Ob es weiter geht, kann ich noch nicht sagen. Aber das Signal wirkt positiv. Er hilft, Bilder aufzubauen.

Sofort tauchen Motive auf. Das lässt hoffen. In den Redaktionen herrschen schwer kalkulierbare Gesetze. Alles kann sein, wenn so ein Manuskript meinen Schreibtisch erst einmal verlassen hat.

Eitelkeiten spielen eine Rolle. Eifersucht kann Erfolg verhindern. Ich hatte es einmal mit einer eifersüchtigen Redakteurin zu tun, die heute zum Glück im Ruhestand ist.

Ich hätte sie gern erwürgt. Ideal wäre es daher, man verfügte über ererbtes Vermögen und wäre demütig genug, aus Liebe zu schreiben.

Aber so ist meine Welt nicht gestrickt. Ich kalkuliere. Ich sage, wenn die das Ding kaufen, halte ich meinen Standard vom letzten Jahr.

Vorausgesetzt, das Hörspiel, das zur Entscheidung bei einem anderen Sender liegt, wird auch gekauft. Wenn nicht, geht alles wieder von vorn los.

Aber das ist nicht neu. Nur jedes Mal überraschend. Do Für's Alter parfümiert. Fehlt nur noch die Rente. Guten Morgen, liebe Mitalternde.

Das sind die Sätze, von denen ich sprach:. Sein Name ist Pelle. Sein Haar ist blond wie Stroh. Er ist spindeldürr, obwohl er gern und viel isst.

Wenn er die Arme reckt, reicht es, einen Apfel vom Baum im Garten zu pflücken. Es ist ein kleiner Baum, eher ein Bäumchen, und seine paar Äste hängen tief.

Schmerbauch, schulterlanges fettiges Haar, nachlässig gekleidet. Trotz dieses Namens war er nie über das Trommeln auf Bänken hinausgekommen.

Wir gingen zur gleichen Schule. Ich zwei, er vier Jahre, weil er jede Klasse wiederholen musste. Ginger hatte den gleichen Beruf erlernt wie ich, war nach Berlin gegangen, hatte geheiratet, die Frau war ihm weggelaufen, Anfang der 90er war er in das Kaff an der Grenze zurückgekommen, arbeitslos.

Als wir zusammen zur Schule gingen, war sein Zimmer mit Slips tapeziert. Nicht, dass einer ihm abnahm, er habe all diese Trophäen erobert, aber gesehen haben musste man das.

Die Slips waren bonbonfarben, manche hatte Rüschen. Dazwischen hatte er Kondome gepinnt. Der Rest war voll mit Postern der Cream, Led Zeppelin, Cuby's Bluesband und Nudelte über Land, um das neue Auto kennen zu lernen.

Jedes darf man spielen, man muss nur fragen. Ich streifte herum, noch ohne zu wissen, was ich eigentlich wollte, ging in die Cafeteria, trank Kaffee und kehrte dann mit dem Vorsatz zurück, Snares zu testen.

Eine 'dw graviotto', aus einem Ahornblock gearbeitet, gefiel mir auf Anhieb. Die Art, wie die Stöcke tanzten, ihr runder warmer Klang, das Sirren des Teppichs.

Ich war begeistert und erkundigte mich nach dem Preis. Am Nachmittag erzählte ich C. Sie sagte, ihr sei heute ähnliches passiert.

Auf der Suche nach einer neuen Armbanduhr habe ihr ein Modell besonders gut gefallen. Sie habe sich nach dem Preis erkundigt und nun solle ich raten.

Ich zuckte die Achseln. Sollte ich diesen Zustand noch erleben, werde ich nicht zögern, meinem Wunsch, die Snare zu besitzen, nachzugeben. Mein Sarg wird die Form eines Schlagzeuges haben, weshalb es besonders teuer sein wird, mich zu kremieren.

Aber das macht nichts. Ich bin ja reich. Fr Ein Spülstein gleich links, ein Jugendbett, ein Schreibtisch, ein Regal, Bücher von Satre, Camus, Kafka, Schulbücher.

Die vorherrschende Farbe: braun, beige. Das Zimmer in einem Bungalow. Die gleiche Farbe. Ich bin neunzehn und häufiger Gast.

Aber aus der Premiere wird nichts. Der Spülstein, der eine stützende Rolle spielen soll, weigert sich und bricht ab, und so haben wir andere Dinge zu tun.

Ein Raum für Illusionen mit Stellwänden, Requisiten und Licht. Es geht um die höfische Gesellschaft und ihre Modeticks: Wunderheiler.

In einer Szene sitzt die Gräfin Soundso nackt im Bade. Sie ist sehr attraktiv. Die Beleuchter u. Aber gleich ist kein Umbau.

Gleich muss die Gräfin aus dem Bad steigen. Danach sind die Gassen wieder leer gefegt. Sa Heute wegen Hausputz geschlossen. Das Fenster in einem Viertel eines halbrunden Türmchens, das sich ans Haus klammert wie eine verunglückte Umarmung.

Das Fenster ist hoch überm Boden und klein. Aber man kann es schaffen. Man lehnt ein Fahrrad an die Wand, steigt auf den Sattel, hält sich mit dem rechten Arm am Fensterrahmen fest, schiebt ein Bein durch das Fenster, zieht den Unterkörper nach, bis man halbschräg in der Fensteröffnung hängt, versucht, mit der freien Hand das Rohr des Spülkastens zu fassen, zieht den Kopf ein und arbeitet sich langsam ins Innere dieses Raumes vor.

So Wanderten in den Baumbergen. Diesiger Blick bis zum Nordrand des Ruhrgebiets. Übten das Blinzeln über blühenden Raps.

Sahen Felder, deren Konturen gegen den Horizont denen eines auf der Seite liegenden weiblichen Körpers ähneln. Hörten den dringenden Schrei eines Fasan und sahen die ersten sichelnden Schwalben des Jahres.

Werden den Rest des Tages vertrödeln. Ich öffne und trete ein. Links, den Raum teilend, zweimal vier Schreibtische, die sich gegenüber stehen.

In der hinteren Reihe ganz links der meines Feindes. Hinter meinem Feind ein Fernschreiber. Sansevierien auf den Fensterbänken. Darunter zwei Schreibtische für die Damen.

Ansonsten nur Männer in diesem Büro. Jeden Tag von früh bis spät Männer verschiedener Lebensalter. Ich bin der jüngste. Mein Feind muss bleiben.

Ich kette ihn an den Fernschreiber. Dann verlasse ich den Raum. Ich schaue zu, wie die Flammen auf das Lager übergreifen und das Gebäude bis auf die Grundmauern niederbrennt.

Ich bin glücklich. Endlich ist er tot. Mo Wind von Südwest. Tote: keine Angaben. Aussichten: keine Besserung. Er hatte einen Stuhl herangeschoben, sein Bobbycar auf den Stuhl gestellt und war hochgeklettert.

Und dann war es geschehen. Kopfüber war er vom Schrank gestürzt, für uns zunächst nur ein alarmierendes Geräusch. Meine Frau ging, um es zu ergründen.

Sah ihn und und schrie. Ich eilte hinzu, und dann sah auch ich ihn auf dem Rücken liegend, leblos. Kein Blut.

Keine Verrenkungen. Meine Frau starr vor Schreck. Ich legte mich neben ihn. Sprach ihn an. Ich legte meinen Arm um ihn. Nach einer Weile öffnete er die Augen.

Er wimmerte. Ich trug ihn aufs Bett. Er wehrte sich. Wir riefen den Notarzt. Er meckerte. Sein Rebellentum, damals besonders ausgeprägt, seine Wut, die sich gegen alles richtete, was nicht so war, wie er es wollte, war schon wieder erwacht und nie war ich glücklicher darüber.

Wenig später wurde er in die Klinik gebracht. Gift und Galle spuckend. Das nährte meine Hoffnung, dass er Glück im Unglück gehabt hatte. Einen Tag später bestätigte sich das.

Der Flur muss voller Engel gewesen sein, als er fiel. Di Ich kann es nicht mehr sehen. Ich kann es nicht mehr hören. Es geht mir am Arsch vorbei.

Sollte es irgendwo weh tun, ignorieren Sie den Schmerz. Tanzen Sie. Man muss immer weiter tanzen.

Bettlägerig seit ihrem Sturz vor sieben Jahren. Fast taub. Das Bett ist hydraulisch. Die Hydraulik unterscheidet acht Stellungen. Neben ihrem Bett ein Nachttisch.

Darauf eine sprechende Uhr, zwei Flaschen Pfirsichsaft, Vitaminbonbons, Creme. Auf der Fensterbank ein Radio und ein Telefon.

An der Wand hinterm Kopfende des Bettes Fotos vom Vater, von der Mutter, von den Schwiegereltern, den Kindern und Enkeln. Manchmal graut mir vor meiner Unaufmerksamkeit.

Aus diesem Zimmer gibt es kein Entkommen. Hier wird SIE sterben. Ich hoffe, dass ich bei ihr bin. Diesen Tag mit GRAU zu beschreiben, wäre geschmeichelt.

Wieder bin ich nicht geflogen Ich wäre jetzt wohl in Rom. Ein leichter Mantel läge über der Stuhllehne. Irgendwann stünde ich auf, schlenderte die Via Veneto hinauf zur Porta Pinciana und hielte mich links.

Ich wüsste, dass im Park hinter den schlanken hohen Palmen die Villa Borghese liegt. Aber dorthin wollte ich nicht. Ich wäre auf dem Weg zur Via Condotti.

Heute wäre Anprobe. Ich genösse den Blick über Rom, eh ich die spanischen Treppen hinab ginge, stolperte und stürzte. Ich bräche mir das Genick.

Alles hinge nun davon ob, ob es gelänge, meine Wirbelsäule zu stabilisieren. Ein Kopfnicken wäre mein Tod.

Geht es ihnen gut, würde jemand fragen. Jedem Geschöpfe riecht das schön, was ihm bekömmlich ist. So riecht dem Hunde der Unrat wunderbar schön, weshalb er sich von dem Duft etwas mitnehmen möchte.

Wie der Mensch sich ein Veilchen in das Knopfloch steckt, so wälzt sich der Hund mit dem Rücken im Unrat. Jedenfalls darf ein Mensch, der auf Sauberkeit hält, niemals einen Hund küssen.

Weil der Hund als früherer Aasfresser jeden Dreck beschnuppert, deshalb soll man namentlich Kindern aufs strengste verbieten, ein Hundemaul ihrem Gesicht zu nahe kommen zu lassen.

Hunde dagegen, wie die meisten Raubtiere, lecken das Wasser mit ihrer langen Zunge. Die Pflanzenfresser, die den Tag über ein- oder zweimal zum Wasser laufen, um ihren Durst zu löschen, können sich eine Wasserstelle aussuchen, die tief genug ist, um das Trinken durch Saugen zu gestatten.

Bei den Raubtieren aber liegt die Sache anders. Sie kommen bei der Verfolgung oft in Gegenden, wo weit und breit keine Trinkstellen anzu [Pg 12] treffen sind, höchstens infolge eines vorhergegangenen Regens ganz flache Wasserpfützen.

Trotzdem können sie mit ihrem Lappen den Durst stillen. Da der Aberglaube unausrottbar ist, so sei hier das bei dieser Gelegenheit immer wieder aufgetischte Märchen erzählt.

Hiernach befänden sich unter den Jungen der Wölfe häufig solche, die aus einer Paarung mit Haushunden herrührten.

Diese sogenannten Wolfshunde seien als ausgezeichnete Hunde von den Bewohnern besonders geschätzt. Deshalb warteten diese, bis die Wölfin ihre Jungen zum Wasser führte.

Hierbei stellte sich nämlich der Unterschied zwischen den echten Wölfen und den Wolfshunden heraus. Jene söffen als Wölfe wie die Schafe, während die Wolfshunde, weil sie von Hunden stammten, wie diese lappten.

Dieses Märchen ist ganz albern. Trotz seiner Albernheit wird dieses Märchen von ernsten Männern weiter erzählt, als wenn sie selbst ein Dutzend Wolfshunde in der geschilderten Weise aufgefangen hätten.

Denn die Vorliebe des Hundes für einen warmen Platz ist sehr bekannt. Rekel oder Räkel ist nämlich der Hund, und der Sinn der Worte ist natürlich der, sie sollen es nicht dem Hunde nachtun, der in der Sonnenwärme ruht.

Der Hund gehört wie seine Vettern Wolf, Fuchs usw. Alle nächtlichen Tiere haben das Bedürfnis, zur Erhöhung ihrer Körperwärme warme Stellen aufzusuchen.

Die Eulen, diese ausgesprochenen Nachttiere, gehen in der Gefangenschaft zugrunde, wenn man ihnen nicht Gelegenheit gibt, sich von der warmen Sonne bescheinen zu lassen.

Wenn also ein sonst abgehärteter Hund hin und wieder am Ofen liegt, so braucht man sich darüber nicht aufzuregen. Denn im allgemeinen wird es für seine Gesundheit vorteilhaft sein.

Vor dem Hinlegen pflegen die meisten Hunde sich einige Male herumzudrehen. Diese Ansicht dürfte aus folgenden Gründen nicht richtig sein. Auch drehen sich die Wildhunde dort, wo dichtes Gras steht, nicht vor dem Hinlegen herum.

Um den Kreis bei seinem ungelenken Rückgrat herauszubekommen, gibt sich der Hund vorher mehrmals einen Schwung durch Herumdrehen. Welchem Alter des Menschen entspricht ein solches Hundealter?

Dieser Ausspruch ist recht ungenau. Setzt man ein Menschenalter auf 70 Jahre, so kämen auf das Pferd fast 25 Jahre, was etwas hoch ist.

Auf den Hund kämen aber nur etwa acht Jahre, was viel zu wenig ist. Gewöhnlich setzt man das Alter des Hundes auf 10 bis 12 Jahre fest.

Manche nennen auch 15 Jahre, sogar 30 Jahre. Wie beim Menschen kommt es natürlich sehr auf die Lebensweise an. Es gibt Menschen, die hundert Jahre alt werden, während andere schon mit fünfzig Jahren verbraucht sind.

Aehnliches beobachten wir bei den Hunden. Unter günstigen Verhältnissen erreichen sie ohne Frage ein Alter von etwa 18 Jahren. So fällt mir folgendes Erlebnis ein, das sich im tiefsten Frieden vor etwa ein Dutzend Jahren ereignete.

Ich war auf einer Wanderung begriffen und kehrte in dem Gasthof eines Dorfes nicht weit von Berlin ein. Mir fiel der Hund auf, da er anscheinend sehr bejahrt war, und ich erkundigte mich bei der Wirtin nach seinem Alter.

Das wollte ich nicht glauben und ich fragte bei einem zweiten Besuche die Tochter nach dem Alter des Hundes. Diese machte die gleichen Angaben wie ihre Mutter und erzählte mir noch mancherlei von dem Tiere.

Namentlich ist mir noch folgendes im Gedächtnis geblieben: Ihre Mutter könne sich von dem alten Tier nicht gut trennen und sei deshalb vor einiger Zeit mit ihm zum Tierarzt gegangen.

Seitdem wolle sie von dem Tierarzt nichts mehr wissen. Bei gesundem Leben auf dem Lande, wo der Hund sich unter natürlichen Verhältnissen befindet, ist also ein Lebensalter von achtzehn Jahren nicht unmöglich.

Das ist auch bei dem Hunde der Fall. Aber richtig ausgewachsen ist er erst mit zwei Jahren. Die Wölfe paaren sich im Januar oder Februar.

Nach 63 Tagen, also etwas über zwei Monaten, gewöhnlich im April, wirft die Wölfin etwa drei bis zwölf, gewöhnlich vier bis sechs Junge. Die im Frühjahr geworfenen Welpen Wolfsjunge können sich in der schönen Jahreszeit prächtig entwickeln.

Denn jetzt rudeln sich die Wölfe zusammen, um gemeinsam während der kalten Jahreszeit auf alles Getier Jagd zu machen. Auch würden sie, wenn endlich der Elch oder der Hirsch erbeutet ist, bei den gemeinschaftlichen Mahlzeiten weggebissen, wohl gar getötet werden.

Da Hund und Wolf die gleiche Tragezeit haben, so verstehen wir, weshalb sich jeder Hundekenner einen im April oder Mai geworfenen Hund zur Aufzucht wählen wird.

Genau so liegt die Sache bei der Katze. Bei dem Menschen ist es gleichgültig, ob er im Winter oder im Sommer geboren ist.

Denn er kann das Versäumte nachholen. Ein Hund dagegen oder eine Katze, die im August geboren ist, kann niemals die mangelnde Entwicklung nachholen.

Denn wenn der nächste Sommer kommt, sind sechs Monate schon vorüber, und die Entwicklung bereits abgeschlossen. Die jungen Hunde können bei der Geburt weder sehen noch hören.

Erst nach neun bis zwölf Tagen öffnen sich ihre Augen. Man bringt die Jungen auf eine andere Stelle, dann wird es zuerst von der Mutter zum Lager zurückgetragen werden.

Warum hat nun der Mensch nur ein Kind, höchstens zwei bis vier, der Hund dagegen manchmal 15 und 18 Junge? Auch das hat natürlich seinen Grund, den wir ausfindig machen, wenn wir uns die Lebensweise der wilden Verwandten näher ansehen.

Wenn auch gewöhnlich das Rudel Wölfe siegreich bleibt, so verkaufen die Pflanzenfresser ihr Leben nicht billig. Ein paar Wölfe müssen gewöhnlich daran glauben.

Bei den anderen Wildhunden liegt die Sache ähnlich. Die Hyänenhunde in Afrika sollen den Löwen, die Kolsums in Asien den Tiger angreifen, wobei natürlich ein Rudel sehr viel Mitglieder verliert.

Diese Lücken müssen notgedrungen ausgefüllt werden. Die Jugend ist am meisten zum Spielen aufgelegt, und so sind auch junge Hunde sehr spiellustig.

Die Kinder und die Jungtiere sollen sich nämlich für ihre künftigen Lebensaufgaben die Glieder stärken. Hunde sind Hetzraubtiere, schnelles Laufen ist demnach bei ihnen die Hauptsache.

Katzen erbeuten aber ihre Nahrung nicht durch Hetzen. Der junge Hund ist nicht nur spiellustig, sondern ihm fehlt auch noch der feste Grundzug seines Wesens, der sogenannte Charakter.

Sehr oft wollen Leute ihren jungen Hund weggeben, weil er zu Fremden zu zutraulich ist, keinen Mut zeigt und überhaupt zu waschlappig ist. Peter ist, wie schon erwähnt wurde, ein Spitz, und zwar ein sogenannter Wolfsspitz von grauer Farbe.

Die Hunde gehören zu den Säugetieren, denn sie werden von ihren Müttern gesäugt. Mit den Vögeln, Fischen, Reptilien, z.

Schlangen, und Amphibien, z. Fröschen, gehören die Säugetiere zu den Wirbeltieren d. Zu den letztgenannten gehören z. Die Säugetiere zerfallen in zahlreiche Ordnungen, so in die Affen, die dem Menschen ähnlich sind, die Nager, z.

Hunde haben keine Wehrpfoten, ebenso auch die anderen hundeartigen Geschöpfe nicht die sogenannten Kaniden. Wehrpfoten nennt man auch Pranken oder Branten.

Es ist also falsch, wenn man von den Pranken des Wolfes spricht, denn er besitzt keine. Wölfe, Schakale, Wildhunde, Füchse usw. Sie können damit nur rennen oder graben.

So kann ein Hund sehr schnell ein Mäuseloch aufbuddeln, was die Katze nicht nachmachen kann. Ebenso können sie Ställe unterwühlen, um zu den Insassen zu gelangen.

Hunde haben also Renn- oder Grabpfoten. Seine Krallen sind nicht zurückziehbar. Er ist ein Zehengänger, d.

Sein Knie befindet sich daher am Bauche, nicht, wie man so häufig hört, in der Mitte des Beines. Wenn wir recht schnell fortkommen wollen, laufen wir übrigens auch auf den Zehen.

Am häufigsten dürfte jetzt der deutsche Schäferhund zu sehen sein, während es früher der Colly oder schottische Schäferhund war. Zwergform des Spitzes ist der sogenannte Zwergspitz.

Den Pudel kennt jedes Kind wegen seines auffallenden Haarwuchses. Von den Pinschern sieht man jetzt sehr häufig den Dobermann-Pinscher, während der früher sehr beliebte Schnauzer seltener ist.

Auch hier gibt es Zwergformen, nämlich die glatthaarigen Pinscher, z. Rehpinscher, und die rauhhaarigen Pinscher, die sogenannten Affenpinscher.

Etwas kleiner ist der deutsche Boxer, der im Gegensatz zur englischen Bulldogge auf geraden Beinen steht. Die Zwergform der Doggen ist der Mops, den man jetzt selten zu Gesicht bekommt.

Sehr beliebt dagegen ist jetzt die französische Zwergbulldogge mit ihren Fledermausohren. Die Zwergform von ihm ist das Windspiel, das sehr zierlich, aber gegen Kälte sehr empfindlich ist.

Zu den eigentlichen Jagdhunden gehört der Vorstehhund oder Hühnerhund, wobei natürlich unter Hühner nicht die Haushühner, sondern die im freien Felde hausenden Rebhühner gemeint sind.

Hühnerhund ist also ein Hund, der zur Jagd auf Rebhühner bestimmt ist, indem er nämlich dem Jäger durch seine feine Nase die Stellen anzeigt, wo sich Rebhühner aufhalten.

Kehren wir jetzt zu unserem kleinen Helden zurück. Es ist merkwürdig, welchen Zeitsinn ein Tier besitzt, denn er hat sich bereits erhoben und [Pg 18] wartet unruhig auf das Erscheinen seines Herrn.

Lustig springt er an ihm hoch und apportiert zunächst ein auf den Damm geworfenes Stück Holz. Das tut er jeden Morgen, denn er apportiert sehr gern.

Peter bringt seinem vorangeeilten Herrn das Stück Holz und läuft dann ein Stück voraus. Die Katze macht zwar einen Buckel, aber sie denkt nicht daran, in den Keller zu flüchten.

Ueberdies wird der Ausbruch eines Streites durch die Dazwischenkunft seines Herrn verhindert, der Peter abpfeift und ihm streng alle Angriffsgelüste verbietet.

Peter verschwindet jetzt unseren Augen, aber wir brauchen nicht lange zu warten, so taucht er wieder in unserem Gesichtskreise auf. Denn die Haltestelle ist nur wenige Schritte von der Ecke entfernt, und die Fahrgelegenheit im allgemeinen günstig.

So tut es auch unser Peter mit einem ihm begegnenden Terrier. Weilten wir in der Nähe, so würden wir sicherlich auch das Knurren der beiden Tiere hören.

Peter klemmt den Schwanz zwischen die Beine und flüchtet nach seinem Keller. Kaum ist er in seinem Bereiche angelangt, so dreht er sich um und bietet seinem Feinde mutig die Spitze.

Auch die Dogge hat anscheinend vor dem fremden Eigentum Achtung, denn sie setzt ihre Verfolgung nicht fort. Das ist auch in der Tat der Fall gewesen, denn wir haben sie kurz nach dem Weggange ihres Mannes den Keller verlassen sehen.

Peter schnuppert jetzt vor dem Keller sorgfältig umher und sucht anscheinend die Fährte seiner Herrin.

Auch hier wollen wir zunächst eine Pause machen und die Handlungsweise unseres Peter zu verstehen suchen. Auch könne beispielsweise ein Hund an den Vorbereitungen, z.

Aber es gibt zu viele Fälle, die sich mit der Magenuhr beim besten Willen nicht erklären lassen. Gegessen wurde erst um 1 Uhr.

Auf seinen Wunsch habe ich mir den Hund und sein Benehmen im Geschäft mit eigenen Augen angesehen. Ueberdies hat der Kaufmann seinen Hund während der Geschäftszeit bis 5 Uhr reichlich gefüttert, damit ihn nicht etwa die Erwartung auf das Essen in der Wohnung veranlasse, seinen Herrn zum Aufbruch aufzufordern.

Ebenso zeigen sich die Schnepfen im März fast um dieselbe Zeit, gewöhnlich dann, wenn die Glocken geläutet werden. Ebenso rätselhaft wie der Zeitsinn der Tiere ist ihr Ortssinn.

Wir kennen alle die Geschichte von dem Peter in der Fremde. Jetzt aber kommt er an einen Kreuzweg, und niemand ist da, der ihn zurechtweist. Auch über das Haus ist er sich gewöhnlich im klaren.

Es hat noch niemand aus Versehen einen Gehilfen in Stellung genommen, der, wie sich später herausstellte, blind war. Aber sehr häufig werden Pferde gekauft, die blind sind.

Bei einem unserer Hunde, der vollkommen blind war, habe ich immer wieder darüber staunen müssen, wie leicht er sich in den gewohnten Räumen zurechtfand.

Da wir uns von dem Hunde nicht trennen wollten, zumal er noch nicht sehr alt war, so haben wir ihn noch etwa zwei Jahre in diesem Zustande behalten.

Allerdings haben wir während dieser Zeit die Möbel an ihrer Stelle stehen lassen müssen, denn bei jeder Ortsveränderung rannte das Tier dagegen.

Nur in der letzten Zeit seines Lebens hat er sich geirrt und sprang häufig, wenn er bereits oben war, nochmals in die Luft. Er glaubte also, es käme noch eine Stufe.

So kaufte ein Bekannter von mir, der am Melchiorplatz wohnte, von einem Freunde in Pankow einen jungen Dackel und fuhr mit dem Tiere in einem Stadtbahnzuge nach Hause.

Ich habe den kleinen Burschen, der sehr ängstlich zu sein schien, mehrere Male gesehen. Nach einiger Zeit schien sich der Dachshund mit seiner neuen Herrschaft, sehr tierfreundlichen Personen, ausgesöhnt zu haben.

Eines Tages war er dem Mädchen, das ihn auf dem Platze an der Leine führte, entwischt und konnte trotz allen Suchens nicht gefunden werden.

Nach stundenlangen ergebnislosen Nachforschungen kam mein Bekannter auf den Gedanken, seinen Freund in Pankow von dem Verlust telephonisch in Kenntnis zu setzen.

Der Hund war in Pankow geboren und niemals von der Besitzung fortgekommen. In Berlin war er nur an der Leine auf dem Platze spazieren geführt worden.

Der Weg von Pankow nach Berlin war im Stadtbahnzuge zurückgelegt worden. Auf den Ortssinn der Tiere kommen wir noch an anderen Stellen zu sprechen.

Peter ist, wie wir sahen, ein Freund vom Apportieren. Auf das willige Apportieren des Hundes wird demnach von vielen Hundebesitzern mit Recht ein bedeutender Wert gelegt.

In Wahrheit ist es schon sehr schwer, einer Katze das Apportieren zu lehren, und apportierende Kühe und Ziegen hat wohl noch niemand gesehen, obwohl Ziegen recht kluge Tiere sind.

In Wirklichkeit kommt dergleichen sehr oft vor, denn auch im Tierreiche ist die Mutterliebe unendlich opferwillig.

Alle Tiermütter und viele Tierväter schleppen ihren Jungen, die ihnen zu folgen nicht imstande sind, die Nahrung nach dem Lager oder Neste.

Bei den Vögeln werden die im Neste hockenden Jungen von früh bis spät von den Eltern gefüttert, die den Kleinen unermüdlich passende Nahrung zutragen.

Im Gegensatz zu den Vögeln sind es bei den Raubtieren gewöhnlich die Mütter allein, die das Heranschleppen der Beute besorgen.

Alle diese Tiere apportieren also [Pg 22] bereits in der Freiheit, da sie verzehrbare Gegenstände, die ihnen selbst gut schmecken würden, für andere tragen.

Hunden und Katzen als früheren Raubtieren liegt das Apportieren schon im Blute. Mancher junge Hund von drei Monaten nimmt bereits ein Stück Holz ins Maul und rennt damit herum.

Das täte eine Katze niemals. Aber das Apportieren ist bei den Katzen immer eine Ausnahme, während es bei den Hunden die Regel ist. Warum besteht eine solche Verschiedenheit?

Um das zu verstehen, müssen wir uns an das erinnern, was vorhin über die Beine von Hunden und Katzen gesagt wurde. Der Hund hat Renn- und Grabpfoten, aber keine Pranken, wie die Katze.

Der Hund ist also in bezug auf Waffen schlechter gestellt als die Katze. Hierzu kommt noch die Verschiedenheit der Lebensweise zwischen Wildhunden und Wildkatzen.

Wenn der Wolf ein Schaf abgewürgt hat oder der Fuchs eine Gans oder ein Huhn gestohlen hat, so dürfen sie es nicht an Ort und Stelle verzehren, sondern müssen es fortschleppen.

Sonst würde ihnen der Hirte mit seinen Hunden, der Jäger mit seinem Gewehr oder der Landmann mit seinem Knüttel auf den Pelz rücken. Das Tragen im Maule, das doch ohne Frage die Grundlage des Apportierens ist, kommt also bei den hundeartigen Geschöpfen, also Wölfen, Füchsen, Wildhunden alltäglich vor.

Um so seltener ereignet es sich bei der Wildkatze, da sie ihr Opfer unvermutet zu überfallen pflegt. Nur ausnahmsweise braucht sie es fortzuschleppen.

Gewöhnlich kann sie ihre Beute an der verborgenen Stelle des Ueberfalls auch verzehren. Sie behaupten, der Coyote trage deshalb gern Sachen im Maule, weil er seine Kiefer stärken wolle.

Ja, die Apportierlust so mancher Wildhundarten kann den Reisenden höchst lästig fallen. In Südamerika lebt eine Fuchsart, der Aguarachay.

Die Reisenden, die im Freien übernachten, verwünschen ihn in allen Tonarten. Wenn sie am andern Morgen aufwachen, dann fehlt ihnen ein Schnupftuch, oder ein Zaum, oder ein Steigbügel, oder ähnliche Dinge.

Jeder Zweifel ist deswegen ausgeschlossen, weil zahlreiche bekannte Forscher übereinstimmend das gleiche berichten. Auch ein guter Bekannter von mir, der zehn Jahre in Südamerika gelebt hat, wurde oft von diesem Fuchs bestohlen.

Das Tragen von Gegenständen im Maule ist also für alle Hundearten etwas seit Urzeiten Uebliches. Bei den Wildkatzenarten können wir dagegen ähnliches nicht beobachten.

Deshalb lernt der Hund das Apportieren spielend leicht, die Katze dagegen schwer. Genau genommen lehrt der Mensch den Hund nicht das Apportieren, sondern der Hund besitzt diesen Trieb, und der Mensch nützt ihn für sich aus.

Peters Apportierlust ist also, wie wir aus der Lebensweise seiner wilden Verwandten erkennen, nichts Ungewöhnliches. Auch können Steine leicht verschluckt und dadurch das Leben des Tieres schwer gefährdet werden.

Aus meiner Kinderzeit ist mir noch ein Bilderbogen in Erinnerung, auf dem geschildert wurde, wie ein Mann sich vor einer schweren Erkältung durch die Apportierlust seines Hundes rettet.

Er hat ein erfrischendes Bad genommen und seinen Hund zur Bewachung seiner Kleider zurückgelassen. Als er fröstelnd aus dem Wasser steigt, will ihn sein Hund nicht zu seinen Kleidern lassen, da er seinen Herrn nicht erkennt.

Während der Hund im Wasser das Stück Holz sucht, kann sich sein Herr anziehen. Kaum steckt er in seinen Kleidern, so erkennt auch der Hund seinen Herrn wieder.

Dieser Fall scheint durchaus glaubhaft zu sein. Das Hundeauge war nicht imstande, seinen Herrn am Gesicht zu erkennen.

Aber auch die Nase versagte, da der eigentümliche Geruch durch das Bad verflogen war. Erst als der Herr durch das Anziehen der Kleider wieder seinen dem Hunde bekannten Geruch hat, ist alles in schönster Ordnung.

So hat es auch Peter mit seinem Artgenossen getan. Würde der Hund ein scharfes Auge besitzen, so wäre dieses Beriechen ganz zwecklos.

Der Mensch, der sich in erster Linie nach den Augen richtet, also ein Augentier wie die Affen und die Vögel ist, richtet sich erst dann nach dem Geruch, wenn seine Augen ihn im Stich lassen.

Mit den Augen allein kann ich das nicht entscheiden. Auch für den Koch und den Parfümhändler ist es sehr wichtig, eine gute Nase zu haben.

Ganz richtig dürfte das nicht sein. Ebenso sitzt unsere Nase deshalb oberhalb des Mundes, damit wir die Speisen, die wir zu uns nehmen, vorher durch den Geruch prüfen.

Viele Menschen sind schon deshalb erkrankt, weil sie verdorbene Speisen genossen haben. Hätten sie vorher ihre Nase gebraucht, so wären sie vor diesem Schaden bewahrt geblieben.

Sie erleben jeden Tag, welche Bedeutung der Geruchsinn ihres Hundes für sie hat. Ob welche im Schilfe des Sees stecken, können wir mit unsern Augen nicht feststellen.

Aber der Hund mit seiner Nase kann es sofort. Ebenso zeigt er uns, ob ein Fuchs- oder Dachsbau bewohnt ist oder nicht, wo die Hühner im Kartoffelkraut stecken, wohin der Hase, der Hirsch, das Reh geflüchtet ist.

Hat sich der Hase mit seinem braunen Fell auf dem Acker in einer Sasse, d. Denn da die Färbung seines Leibes mit seiner Umgebung verschwimmt, so ist er durch die Farbe geschützt.

Für den Hund gibt es keine Schutzfarbe. Mag der Hase noch so ähnlich wie seine Umgebung aussehen, so hat er doch eine andere Ausdünstung. Und diese Ausdünstung wird von der feinen Nase des Hundes wahrgenommen, und Freund Hase ist entdeckt.

So würde ein Hund nie unsere Märchen verstehen, wonach Kinder im Walde ausgesetzt werden und nicht wieder nach Hause finden.

Wollte ihn jemand aussetzen, so würde er einfach die Nase auf die Erde setzen und denselben Weg zurücklaufen. Vorläufig wollen wir es genug sein lassen.

Wir werden nochmals darauf zurückkommen, wenn wir von den Polizeihunden und ihren Leistungen sprechen. Peter hat, wie wir sahen, bei dem Terrier, mit dem er sich beroch, geknurrt und die Zähne gezeigt.

Ein männlicher Hund oder Rüde wird gern mit einem andern Rüden kämpfen, aber einer Hündin wird er nichts tun, vielmehr sich bei ihr einzuschmeicheln suchen.

Wie bei den Menschen, so haben auch die Säugetiere verschiedene Geschlechter. Peter ist ein Männchen, also ein Rüde. Der Terrier, den er traf, war ebenfalls ein Rüde.

Beide waren nicht abgeneigt, sich das Fell gegenseitig zu zerzausen. Ein Auflehnen gegen seine Herrschaft gibt es nicht.

Bei den halbwilden Eskimohunden ist noch heute die Alleinherrschaft des stärksten Hundes im Rudel, der Baas genannt wird, üblich.

Altert der Baas, so verliert er die Leitung und ein jüngerer Hund, der der kräftigste des Rudels ist, tritt an seine Stelle. Aber es kommen auch Ausnahmen vor.

Vor ihr flüchtet er mit eingeklemmtem Schwanze. Dieses Sinkenlassen des Schwanzes dürfte eine Eigentümlichkeit aller Hundearten sein.

Von den Eskimohunden her wissen wir auch den Grund dafür. Kein Hund des Rudels darf an dem Baas, dem Leiter, vorübergehen, ohne den Schwanz sinken zu lassen.

Tut er es nicht, so wird er durch Bisse gestraft. Trotzdem dreht er sich herum gegen seinen Feind, sobald er in dem Bereiche des Kellers ist.

Denn hier macht sich sein Eigentumssinn geltend. Von allen unseren Haustieren hat eigentlich nur der Hund wirklichen Eigentumssinn. Denn ein Streiten um den einzelnen Bissen findet bei ihnen nicht statt, weshalb manchmal verschiedene Tierarten friedlich nebeneinander weiden.

Hieraus erklärt sich auch das für uns widerwärtige Fressen des Hundes von Erbrochenem. Würde bei der gemeinsamen Mahlzeit ein Hund nicht schlingen, so bekäme er so gut wie gar nichts.

Nachher geht er abseits und gibt das Gefressene von sich. Denn alle Hundeartigen haben ihren Magen sehr in der Gewalt, weshalb es so schwer ist, Wölfe oder Füchse zu vergiften.

Weil also Wildhunde gewöhnlich jeden erhaschten Bissen verteidigen müssen, deshalb haben Hunde einen sehr ausgeprägten Eigentumssinn.

Hierzu kommt noch folgendes. Jedes Rudel bewohnt einen bestimmten Bezirk und behandelt jeden Fremden, der ihn betritt, als Feind.

Jagdhunde sind gewöhnlich wenig bissig. Wenn aber ein Fremder einen von einem Jagdhunde erbeuteten Rehbock oder Hasen berühren will, dann kann er etwas erleben.

Denn selbst der gutmütigste Hund wird dann gefährlich. Auch der Verfolger achtet das fremde Eigentum in gewissem Sinne. In Dörfern kann man das alltäglich erleben.

Nur die Nase, das empfindlichste Organ des Nasentieres, bietet auch hier Angriffspunkte. Alle Nasentiere, also Füchse, Dachse und andere, können durch einen starken Hieb über die Nase getötet werden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu “Krokodil Spiel ZГ¤hne”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.